Was kostet eine professionelle Zahnprophylaxe in Berlin?

Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Friedenau richten sich nach der Anzahl und dem individuellen Pflegezustand Ihrer Zähne, da dies ausschlaggebend für Aufwand und Dauer einer gründlichen Prophylaxe – Behandlung / PZR (Professionelle Zahnreinigung) ist. Der individuelle Preis kann daher erst nach Untersuchung in unserer Praxis in Berlin Friedenau verbindlich genannt werden. Sollten bei der Zahnreinigung besonders gefährdete Stellen sichtbar werden, vereinbaren wir innerhalb von 14 Tagen einen zusätzlichen Kontrolltermin. Der folgende Termin ist für Sie kostenlos.

Wird die Zahnreinigung von der Krankenkasse bezahlt?

Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten für die professionelle Zahnreinigung. Um den Beitrag erstattet zu bekommen, reichen Sie die Rechnung direkt bei Ihrer Krankenkasse ein. Private Zahnzusatzversicherungen tragen zum Teil die gesamten Kosten. Für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung komplett.

Professionelle Zahnreinigung (PZR): Das A & O jeder Prophylaxe

Hinter unseren Prophylaxe-Behandlungen steckt ein ganzheitliches Konzept. Alle Behandlungen und Leistungen stimmen wir individuell auf jeden Patienten und seine Bedürfnisse ab. Wir kontrollieren regelmäßig den Gesundheitszustand Ihrer Zähne. So können wir Krankheiten rechtzeitig erkennen und behandeln. Darüber hinaus erhalten Sie individuelle Ratschläge für Ihre Zahnpflege zu Hause. Wir beraten Sie zu Pflegeprodukten und geben individuelle Hilfestellungen zu Ihrer Putztechnik.

Ästhetische Zahnmedizin für Ihre Gesundheit

Ein zentraler Teil der Prophylaxe ist die professionelle Zahnreinigung (PZR). Mit hochmoderner Technik reinigen wir Ihre Zähne schonend und gründlich, vor allem an den Stellen, die Sie mit der Zahnbürste alleine nicht erreichen.

Was passiert bei einer professionellen Zahnreinigung in Berlin Friedenau? (PZR)

Die vollständige professionelle Zahnreinigung in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Friedenau umfasst in der Regel sechs Schritte. Nicht alle Leistungen müssen bei jeder professionellen Zahnreinigung durchgeführt werden. Gemeinsam mit dem Patienten prüfen wir, welche der einzelnen Schritte aktuell angebracht sind und passen unsere Prophylaxe den Bedürfnissen des Patienten an.

Gerne erklären wir Ihnen die Geräte und die einzelnen Methoden während der Reinigung im Detail und beantworten Ihre Fragen.

1. Untersuchung von Zähnen und Mundraum

Vor der eigentlichen Reinigung untersuchen wir Ihre Zähne und kontrollieren das Zahnfleisch auf eventuelle Entzündungen. Gemeinsam besprechen wir Ihre Putztechnik sowie die Mittel, die Sie für Ihre tägliche Zahnpflege nutzen. So können wir uns ein Bild von Ihrer aktuellen Mundhygiene machen und Ihnen im Anschluss individuelle Pflegetipps an die Hand geben, die auch zu Ihrem Alltag passen.

2. Entfernung von Zahnstein

Nach der Kontrolle entfernen wir mit einem speziellen Ultraschallgerät zunächst den harten Zahnbelag (Zahnstein). Das Ultraschallgerät arbeitet sehr schonend, sodass der Zahnschmelz oder empfindliche Zahnhälse nicht angegriffen werden. Zusätzlich verwenden wir Handinstrumente, um auch schwer erreichbare Stellen wie Zahnzwischenräume und die Zahnfleischränder von Zahnstein zu befreien. Die Handinstrumente sind für diese Reinigungsbereiche speziell geformt. So können wir in Feinarbeit auch versteckten Zahnstein zuverlässig entfernen. Tiefere Zahnfleischtaschen werden ausschließlich von einem Zahnarzt oder einer Zahnärztin behandelt, da dieser sich auf den Bereich der Parodontologie spezialisiert hat.

3. Entfernung von hartnäckigen Belägen und Verfärbungen mit der Airflow-Technik

Besonders hartnäckige Beläge von Genussmitteln wie Kaffee, Tee oder Tabak werden im nächsten Schritt mit dem Airflow, einer Pulverstrahltechnik, entfernt. Dabei strahlen wir mit einem Hochdruckreiniger im Miniaturformat ein Gemisch aus Pulver, Wasser und Druckluft auf die Zähne und lösen damit Verfärbungen von der Zahnoberfläche. In dem Gemisch ist das Salz Natriumbicarbonat (Soda) enthalten. Die Salzkristalle wirken ähnlich wie ein Sandstrahl, der zur Reinigung von Gegenständen oder Häuserfassaden eingesetzt wird.

Die Airflow-Technik ist damit eine Form des natürlichen Bleachings, das weitaus sanfter zu den Zähnen ist als herkömmliche Bleaching-Methoden. Nach der Reinigung fühlen sich die Zähne meist strahlend und sauber an. Bei weniger hartnäckigen Belägen kann auf die Airflow-Technik verzichtet werden. Dann ist es ausreichend, die Zahnoberflächen zu polieren.

4. Politur der Zahnoberflächen

Nach der Intensivreinigung polieren wir die Zähne und glätten die Zahnoberflächen, sodass sich Bakterien und Beläge nicht so schnell wieder festsetzen. Dafür verwenden wir eine elektrische Bürste und Polierpasten mit unterschiedlicher Körnung. Die Zahnzwischenräume reinigen und glätten wir anschließend nochmals mit Zahnseide oder Polierstreifen.

5. Fluoridierung der Zähne

Im Anschluss werden die Zahnoberflächen mit einem speziellen Gel überzogen, um die Bildung von Zahnerkrankungen wie Karies zu vermeiden. Die im Gel enthaltenen Fluoride sorgen dafür, dass der Zahnschmelz sich schneller remineralisiert und schützen ihn gegen Säuren aus Mundhöhle. Möchten Sie auf fluoridhaltige Gele verzichten, weil Sie in homöopathischer Behandlung sind, bieten wir Ihnen alternativ eine Behandlung mit homöopathischen Präparaten wie zum Beispiel Globuli an.

6. individuelle Tipps zur Mundhygiene

Nach der Reinigung geben wir Ihnen Tipps für die richtige Zahnpflege zu Hause, die an den Gesundheitszustand Ihrer Zähne angepasst sind. Wir erklären Ihnen, wie Sie Zahnseide wirksam nutzen, bestimmen die passende Größe für Zahnzwischenraumbürsten und üben gemeinsam, wie Sie diese optimal einsetzen können.

Soziale Kontakte sind angenehmer mit einem breiten einladenden Lächeln.

Worauf das Prophylaxe-Team Berlin Friedenau bei jedem Patienten achtet:

Jeder Patient ist einzigartig. Das wissen wir. Deshalb stimmen wir unsere Prophylaxemaßnahmen individuell auf unsere Patienten und ihre Gegebenheiten ab.
Mit mehreren Jahren Berufserfahrung und vier bis fünf Prophylaxe-Behandlungen pro Tag kennen wir die typischen Putzdefizite und Ängste unserer Patienten und nehmen sie ernst.

Ehrliche Prophylaxe-Beratung – dafür steht unsere Praxis in Berlin Friedenau

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und beantworten sie individuell und ehrlich. Dank individueller Beratung können Sie mit der richtigen Prophylaxe auch nach der professionellen Zahnreinigung mit wenig Aufwand Ihre Mundgesundheit nachhaltig steigern. So vermeiden sie nicht nur unangenehme Nebenerscheinungen wie Mundgeruch, sondern vermeiden auch auch höhere Folgekosten für teurere Zahnbehandlungen. Sie senken das Risiko für Paradontose, und die Lebensdauer sowohl Ihrer natürlichen Zähne als auch Ihres Zahnersatzes wird gesteigert. Während der Behandlung erklären wir Ihnen nicht nur auf Wunsch alle technischen Geräte und die einzelnen Schritte des Behandlungsablaufs, sondern auch was Sie bei welchem Zahn genau tun können. Bei Interesse notieren wir auch wichtige Gesprächsinhalte und Tipps für Ihre Zahnpflege Zuhause.

Behandlung von Zahnarztangst und Schmerzpatienten mit neuen Methoden

Patienten mit freiliegenden Zahnhälsen empfinden die Zahnsteinentfernung oder die Reinigung am Zahnfleischrand oft als unangenehm. Ihnen bieten wir auf Wunsch eine Oberflächenanästhesie an.

Unsere Philosophie bei Zahnarztangst: Angstpatienten führen wir behutsam und schmerzfrei durch die einzelnen Behandlungsschritte, ganz in ihrem eigenen Tempo. Auf Wunsch setzen wir Akupunkturnadeln zur Beruhigung und Entspannung. Davon profitieren auch Patienten, die regelmäßig mit den Zähnen knirschen und unter Kieferverspannungen leiden. Auch Atemübungen oder hypnotische Techniken können Ihnen helfen, die Angst vor der Behandlung zu überwinden, sodass Sie gerne einen Vorsorgetermin vereinbaren.

Wer gehört zum Prophylaxe-Team Berlin Friedenau?

Die Prophylaxe wird in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Friedenau / Steglitz von einem kleinen, gut ausgebildeten Team zahnmedizinischer Fachangestellten und Prophylaxe-AssistenInnen durchgeführt. Die Behandlungsmethoden wandeln sich, und die Technik entwickelt sich weiter. Um für Sie stets auf dem aktuellen Stand zu sein, vertiefen wir unser Wissen auch in regelmäßigen Weiterbildungen.Unseren Patienten stehen wir damit als professioneller Partner rund um die Themen Zahnvorsorge zur Seite.

Prophylaxe inklusive Check-up: So sind Sie auf der sicheren Seite

Die perfekte Vorsorge – und zwei Fliegen mit einer Klappe: Auf Wunsch verbinden wir Ihren Prophylaxe-Termin mit Ihrer halbjährlichen Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt. Der Vorteil: Bei der Prophylaxe-Behandlung lassen sich gefährdete Stellen besonders schnell erkennen. Im Anschluss können wir den Befund und eventuelle weitere Maßnahmen direkt besprechen.

  • Die Prophylaxe dauert je nach Anzahl der Zähne und dem individuellen Pflegezustand bis zu einer Stunde. Bitte planen Sie weitere 15 Minuten für die anschließende Kontrolle ein.
  • Bei den gesetzlichen Krankenkassen ist der regelmäßige Check-up Teil ihrer Leistungen. Privatversicherte Patienten tragen die Kosten für die Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt selbst.
Prophylaxe PZR Professionelle Zahnreinigung Berlin Friedenau: wir schauen genau hin.

Wir schauen genau hin: Prophylaxe mit Check Up in Berlin Friedenau

Warum macht eine professionelle Zahnreinigung Sinn?

Gepflegte ästhetische Zähne sind ein Zeichen für Schönheit, Gesundheit und Vitalität. Die Voraussetzung dafür ist eine regelmäßige Mundhygiene. Doch egal wie gut Sie Ihre Zähne auch putzen: Es gibt immer Stellen, die Sie zu Hause vor dem Spiegel nicht erreichen.

Diese „Lücken“ sind beliebte Nährböden für Karies- und Parodontose-Bakterien. Bleiben sie unbeachtet, können chronische Entzündungen entstehen. Im schlimmsten Fall droht der Zahnverlust. Mit der Entzündung können sich Bakterien und Keime über die Blutbahn im gesamten Körper ausbreiten. Das Risiko für Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall steigt.

Mit einer professionellen Zahnreinigung (PZR) bei der Zahnarztpraxis Dr. Andrea Bloching in Berlin Friedenau können Sie die Gesundheit Ihrer Zähne erhalten, denn sie:

  • reinigt die Zähne und Zahnfleisch schonend und gründlich
  • beseitigt damit Nährböden für Bakterien und Keime zuverlässig und nachhaltig
  • trägt zum längeren Erhalt von Implanten, Kronen und Füllungen bei
  • entfernt hartnäckige Beläge von Kaffee, Tabak oder Tee und sorgt damit für ein strahlendes Lächeln ganz ohne Bleaching
  • verringert die Wahrscheinlichkeit einer Paradontosebehandlung und reduziert den Aufwand der Paradontologie
  • setzt auf den Erhalt der natürlichen Zähne und reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Wurzelbehandlung oder den Einsatz von Zahnimplantaten und damit den Behandlungs-Aufwand im Bereich der Endodontie und Implantologie.

Wie eine professionelle Zahnreinigung (PZR) vor Parodontitis schützt

Parodontose oder Parodontitis ist die häufigste Ursache für Zahnverlust. Laut der Fünften Deutschen Mundgesundheitsstudie (DMS V) sind 51 Prozent der 35- bis 44-Jährigen von Parodontose betroffen.

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnbettes, die oft chronisch verläuft. Meist beginnt die Parodontitis mit einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis). Findet in diesem Stadium keine Behandlung statt, kann auch der gesamte Zahnhalteapparat befallen werden. Es entstehen Zahnfleischtaschen. Die Entzündung kann den Kieferknochen angreifen und bis zur Zahnwurzel wandern. Letztendlich ist der gesamte Zahnhalteapparat “Parodontium” (daher auch der Name der Krankheit) davon betroffen. Der Zahn verliert seinen Halt, kann sich verschieben oder ausfallen. Spätestens dann sollten Sie einen Termin bei Ihrem Zahnarzt vereinbaren.

Die professionelle Zahnreinigung kann Zahnfleischentzündungen vorbeugen oder die Parodontose stoppen. Sie befreit Zähne, Zahnzwischenräume und Zahnfleischränder von den gröbsten Belägen und Verfärbungen. Dabei werden auch die oberen Ränder der Zahnfleischtaschen gründlich gereinigt. Die tiefen Zahnfleischtaschen werden ausschließlich während einer Parodontose-Behandlung von einem Zahnarzt oder einer Zahnärztin gereinigt und desinfiziert.

Was sind die Ursachen für Zahnfleischerkrankungen?

In unserer Mundhöhle leben gewöhnlich rund 500 Bakterienstämme. Meist überwiegen die nützlichen Bakterien. Doch bei Stress, mangelnder Mundhygiene, unausgewogener Ernährung, bei hormonellen Umstellungen, bei Diabetes und durch Rauchen können sich besonders aggressive Spezies unter ihnen stark vermehren.

Die Keime hinterlassen in diesem Fall einen Biofilm auf der Zahnoberfläche und dem Zahnfleisch. Sie verbinden sich mit Stoffwechselprodukten und Mineralien aus dem Zahn und bilden so weiche und harte Beläge, bekannt als Plaque oder Zahnstein. Diese können zu einer Entzündung führen.

Wie eine professionelle Prophylaxe-Behandlung vor Karies schützt

Ähnlich wie Parodontose-Bakterien heften sich Kariesbakterien an die Oberfläche der Zähne. Zusammen mit Speiseresten und Speichel bilden sie den Zahnbelag. Gemeinsam mit zuckerhaltigen Speiserückständen produzieren die Kariesbakterien Säuren, die den Zahnschmelz angreifen können. Löcher im Zahn, also Karies, sind die Folge. Dringen die Bakterien bis ins Innere des Zahnes ein, kann sich der Nerv im Wurzelkanal entzünden. Im schlimmsten Fall kann die Entzündung bis in die Wurzelspitzen vordringen. Von dort kann sie sich bis auf die Kieferknochen ausdehnen und den Organismus schädigen.

Bei der professionellen Prophylaxe werden Zahnstein und Plaque gründlich entfernt. Mit Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten werden auch die Zwischenräume gereinigt, ein beliebter Tummelplatz für Kariesbakterien. Das Auftragen eines fluoridhaltigen Schutzlackes oder Mundpflegegels macht die Zähne widerstandsfähiger gegen Säuren und somit gegen Karies und andere Zahnerkrankungen. So kann die professionelle Behandlung optimal abgerundet werden.

Woran erkenne ich eine Parodontitis?

Die Parodontitis verursacht anfangs so gut wie keine Schmerzen und kann sich damit schleichend ausbreiten. Erst im Laufe der Zeit zeigen sich die ersten Symptome:

  • das Zahnfleisch ist entzündet und seine Ränder rot und angeschwollen
  • Mundgeruch, unangenehmer Geschmack im Mund
  • Zahnfleischbluten
  • die Zähne wirken sichtbar länger durch das zurückgehende Zahnfleisch
  • die Zähne sind gelockert

Ein weiteres Anzeichen für Parodontitis sind Zahnfleischtaschen. Idealerweise liegt das Zahnfleisch straff am Zahn. Der Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch beträgt höchstens zwei Millimeter. Ist der Spalt tiefer, spricht man bereits von Parodontose. Eine Taschentiefe von sechs Millimeter weist auf eine schwere Parodontitis hin.

Die professionelle Zahnreinigung kann Zahnfleischentzündungen vorbeugen und verbessern oder die Parodontose stoppen. Sie befreit Zähne, Zahnzwischenräume und Zahnfleischränder von den gröbsten Belägen und Verfärbungen. Dabei werden auch die oberen Ränder der Zahnfleischtaschen gründlich gereinigt. Die tiefen Zahnfleischtaschen werden ausschließlich während eine Parodontose-Behandlung desinfiziert.

Prophylaxe-ABC – Ihr Ratgeber rund um die Zahnreinigung


Wie oft sollte eine Prophylaxe durchgeführt werden?

Die Häufigkeit einer professionellen Prophylaxe als optimale Vorsorge richtet sich im Allgemeinen nach Ihrem Alter und dem Gesundheitszustand Ihrer Zähne.

Zweimal jährlich zur professionellen Zahnreinigung

Zahnärzte empfehlen, eine professionelle Zahnreinigung in der Regel zweimal pro Jahr wahrzunehmen. Haben Sie eine perfekte Mundhygiene und ein geringes Risiko für Karies und Parodontose, reicht oftmals auch ein Besuch pro Jahr. Wurde bei Ihnen hingegen bereits eine chronischen Parodontose festgestellt, kann es sein, dass zwei Termine pro Jahr zur professionellen Zahnreinigung zu wenig sind. In diesem Fall ist es ratsam, das Intervall der Individual-Prophylaxe bei unserem Team von SpezialistInnen für professionelle Zahnreinigung in Berlin Friedenau zu verkürzen.

Wann sollte ich eine professionellen Zahnreinigung öfter durchführen?

Auch bei älteren Patienten empfehlen wir eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung mindestens zweimal jährlich. Im Alter lässt die Geschicklichkeit der Hände meistens nach und die Zahnzwischenräume sind schwerer zu erreichen. Auch künstlicher Zahnersatz wie Brücke, Prothese oder Zahnimplantat benötigt oft eine gründlichere und aufwändigere Reinigung.

Zahnärzte raten eine professionelle Zahnreinigung mehr als zweimal pro Jahr durchführen lassen, wenn Sie ein oder mehrere der folgenden Kriterien beobachten:

  • tiefe Zahntaschen
  • Veranlagung zu Karies
  • besonders verschachtelt stehende Zähnen
  • Parodontitis-Vorerkrankung

Unser Service: Auf Wunsch erinnern wir Sie auch gerne an Ihren nächsten Prophylaxe-Termin. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wie lange dauert die professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis Berlin Friedenau?

Auch die Dauer der professionellen Zahnreinigung hängt von der Anzahl und dem Zustand Ihrer Zähne ab. Ein Prophylaxetermin in unser Zahnarztpraxis in Berlin Friedenau inklusive Reinigung, Politur und Fluoridlack sowie Beratung und Aufklärung dauert bis zu 50 Minuten. Bei besonders hartnäckigen Verfärbungen und Belägen kann die Reinigung auch 60 oder etwas mehr in Minuten in Anspruch nehmen.

Kann die professionelle Zahnreinigung die Zähne schädigen?

In unserer Zahnarztpraxis in Berlin Friedenau führen wir die professionelle Zahnreinigung besonders sanft und schonend durch. Mit unseren Geräten und Handinstrumenten gleiten wir fast drucklos über die Zahnoberfläche. Verletzungen an Zähnen oder Zahnfleisch sind damit sehr selten. Unsere Handgeräte wie Küretten oder Scaler bestehen aus Kunststoff oder Titan und hinterlassen damit auch auf künstlichem Zahnersatz wie Zahnimplantaten oder Prothesen keine Kratzer.

Kann das Airflow-Gerät die Zähne angreifen?

Auch die Zahnmedizin hat große Fortschritte gemacht: Unser Airflow-Gerät arbeitet mit Natriumbicarbonatpulver und ist auch für die Behandlung von Wurzel- und Implantatoberflächen zugelassen. Auf Wunsch verzichten wir auf das Airflow-Gerät ganz und greifen stattdessen nur zu Handinstrumenten.

Wie lange darf man nach einer professionellen Zahnreinigung nichts essen?

Nach einer professionellen Zahnreinigung sind die Zähne besonders anfällig und sensibel. Deshalb raten wir nach der professionellen Zahnreinigung eine halbe Stunde lang nichts zu essen oder zu trinken. Wasser oder Medikamente können Sie jederzeit bedenkenlos einnehmen.

Färbende Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Wein, Cola, Karotten oder Rote Beete sollten nach einer professionellen Zahnreinigung für ein bis zwei Stunden nicht konsumiert werden, da sie einen Farbbelag hinterlassen können.

Lohnt sich eine Prophylaxe auch für Kinder?

Richtiges Zähneputzen will gelernt sein von Kindesbeinen an. Deshalb bieten wir in unserer Praxis Prophylaxe-Termine für Kinder ab drei Jahren an. Kinder brauchen eigene Ansätze für den Zahnarztbesuch und die Prophylaxe-Behandlung – diese sollte kindgerecht, einfühlsam und spielerisch sein. Die Behandlung dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten und ist damit kürzer als die reguläre professionelle Zahnreinigung.

Wie läuft eine Prophylaxe-Behandlung für Kinder ab?

Gemeinsam putzen wir vor dem Spiegel die Zähne und machen mit einem lilafarbenen Zauberpulver schlecht geputzte Stellen sichtbar. Für saubere Zähne gibt es ein Bienchen. Im Anschluss werden alle Zahnoberflächen glatt poliert und auf Wunsch fluoridiert. So können sich Beläge nicht so schnell wieder festsetzen.

Ziel ist es, Kinder an die Prophylaxe zu gewöhnen, ihnen die Angst vor der Behandlung beim Zahnarzt zu nehmen und Tipps zur Mundhygiene und richtigen Putztechnik zu geben. Kinder lernen so, bereits in einem frühen Alter, Verantwortung für ihre Zahngesundheit zu übernehmen.

call-to-action: Jetzt Prophylaxe-Termin für Kinder buchen

Was müssen Schwangere bei der Prophylaxe beachten?

Vor allem werdende Mütter profitieren von einer professionellen Zahnreinigung. Deshalb bieten wir schwangeren Patientinnen in unserer Zahnarztpraxis eine sogenannte Schwangeren-Prophylaxe an.

Wie kann eine professionelle Zahnreinigung Schwangere begleiten?

In der Schwangerschaft ist das Zahnfleisch durch die Hormonumstellung besonders gefährdet. Das Risiko für Entzündungen ist oftmals erhöht. Mit der Entfernung von Belägen und Zahnstein können wir das Risiko an einer Schwangerschafts-Gingivitis zu erkranken, minimieren. Auch eine Schwangerschafts-Parodontitis lässt sich mit einer professionellen Prophylaxe vorbeugen. Das Risiko für eine Frühgeburt als Folge einer Zahnbetterkrankung kann somit ebenfalls gesenkt werden.

Im Allgemeinen findet die Behandlung im Liegen statt. Sollten Sie Schwindel oder Übelkeit im Liegen spüren, führen wir die Prophylaxe auch im Sitzen durch. Die Prophylaxe ist für werdende Mütter in der Regel unbedenklich.

Welche Wirkung hat die Prophylaxe auf Diabetiker?

Diabetiker tragen ein ein- bis dreifach höheres Risiko an einer Parodontitis zu erkranken. Grund dafür ist der dauerhaft erhöhte Blutzuckerspiegel. Er schwächt die Immunabwehr, sodass sich Bakterien in der Mundhöhle ungehindert vermehren können. Zahn- und Zahnfleischerkrankungen sind die Folge. Gleichzeitig wirken die erhöhten Blutzuckerwerte auf die Blutgefäße und können den Zahnhalteapparat stark belasten. Umgekehrt kann eine unbehandelte Parodontitis zu einer Verschlechterung der Blutzuckerwerte beitragen.

Welche Vorteile bietet Diabetikern eine Prophylaxe-Behandlung?

Zahnärzte empfehlen Diabetespatienten deshalb, regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. So senken sie zum einen das Parodontitisrisiko. Zum anderen unterstützt die Behandlung, dass sich der Blutzucker besser einstellen lässt. Damit verringert sich auch die Gefahr diabetischer Folgeerkrankungen wie zum Beispiel Herzinfarkt und Schlaganfall.

Ich habe einen Herzschrittmacher. Worauf muss ich bei der Prophylaxe achten?

Grundsätzlich können auch Patienten mit einem Herzschrittmacher oder künstlichen Herzklappen eine professionelle Prophylaxe durchführen lassen. Im Allgemeinen ist auf dem Gesundheitspass vermerkt, welche technischen Instrumente und Geräte für Behandlungen genutzt werden dürfen und welche nicht. Unsere Ultraschall- und Pulver-Wasser-Strahlgeräte, die wir für die Reinigung einsetzen, stören in der Regel die Funktion des Herzschrittmachers nicht. Alternativ greifen wir auf Handgeräte zurück.

Wann ist eine Antibiotikaprophylaxe sinnvoll?

Während der Behandlung können Bakterien und Keime im Mundraum freigesetzt werden. Über kleine Verletzungen können sie in die Blutbahn gelangen und eine Infektionen auslösen. Um diesem vorzubeugen, verabreichen wir eine Stunde vor der Behandlung ein Antibiotikum. Eine Antibiotika-Prophylaxe setzen wir vor allem ein, wenn für einen Patienten ein erhöhtes Risiko besteht, an einer Entzündung der Herzinnenhaut (Endokarditis) zu erkranken.

Was muss ich beachten, wenn ich Blutverdünner nehme?

Bitte informieren Sie uns, falls Sie Blutverdünner einnehmen. Denn manchmal kann es trotz vorsichtiger Behandlung unabsichtlich zu Zahnfleischblutungen kommen. Bei vorheriger Kenntnis können wir unsere Behandlung noch schonender durchführen.

Was kann ich Zuhause tun, um die professionelle Prophylaxe zu unterstützen?

Auch wenn die professionelle Prophylaxe einen Beitrag zu Ihrer Mundgesundheit und dem Erhalt Ihrer Zähne leistet, so ist sie kein Ersatz für Ihre tägliche Zahnreinigung. Die eigentliche Prophylaxe übernehmen Sie selbst Zuhause.

Wie pflege ich meine Zähne optimal?

Wir empfehlen unseren Patienten Ihre Zähne pro Tag mindestens zweimal zu putzen, am besten direkt nach den Mahlzeiten. Optimal ist eine Zahnbürste, die nicht zu weich und nicht zu hart ist, um das Zahnfleisch nicht zu verletzen. Weiche Borsten sind meist sehr biegsam und entfernen den Zahnbelag häufig nicht komplett. Entscheidend ist auch die Putztechnik.
Hierbei müssen alle Zahnflächen gründlich gereinigt werden; nicht nur die Kau-, Innen- und Außenflächen, sondern auch die Zahnzwischenräume. Diese reinigen Sie mit Zahnzwischenraumbürsten und mit Zahnseide.

Wie lange sollte ich meine Zähne putzen?

Wie viel Zeit Sie genau für das Zähneputzen verwenden, ist nicht das allerwichtigste. In der Regel sind es zwei bis vier Minuten. Entscheidender als die Dauer ist, dass Sie Ihre Zähne gründlich von Ablagerungen befreien, sodass sich kein dauerhafter Plaque-Film bilden kann. Dann steht einem strahlenden ästhetischen Lächeln bis ins hohe Alter nichts mehr im Weg.

Anfahrt Praxis Berlin Friedenau

Die Zahnarztpraxis liegt am südlichen Ende der Bundesallee in Berlin Friedenau, Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Sie ist von der Schloßstraße, dem Walther-Schreiber-Platz und der S-Bahn in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen:

  • aus Berlin Steglitz:
    S Feuerbachstr., U Walther-Schreiber-Platz
  • aus Berlin Friedenau, Wilmersdorf, Charlottenburg:
    U Friedrich-Wilhelm-Platz, S Friedenau
  • aus Berlin Schmargendorf:
    Bus 186 bis Haltestelle Friedrich-Wilhelm-Platz

Buchen Sie Ihren Termin einfach Online oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf unter 030 / 852 42 39
Rasche Terminierung – kurze Wartezeit – wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Prophylaxe Termin buchen

Anfahrt Prophylaxe Berlin Friedenau

Anfahrt Zahnarzt Berlin Friedenau - Bundesallee | Walther-Schreiber-PLatz | Schlossstr. |
Anfahrt Zahnarzt Friedenau - © Google
Kontakt & Impressum


Verantwortlich i.S.d. §5 TMG:

Zahnärztin Dr. med. dent. Andrea Bloching,
Berlin Friedenau

Adresse:
Bundesallee 90
12161 Berlin Friedenau

Kontakt:

Telefon: 030 / 852 42 39
Fax: 030 / 852 42 99

Mail: info@friedenau-zahnarzt.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Zahnarzt,
verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

Zuständige Abrechnungsstelle für Zahnärzte & Zahnärztlicher Notdienst in Berlin:
Kassenzahnärztliche Vereinigung für Zahnärzte Berlin
Georg-Wilhelm Str. 16
10711 Berlin

Zuständige Aufsichtsbehörde für Zahnärzte Berlin:
Landeszahnärztekammer Berlin,
Telefonnummer (030) 34 808 0
Stall Str. 1, 10585 Berlin

Haftungsausschluss
Trotz sorgfältiger Kontrolle der von uns verlinkten Inhalte übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte der externen Seiten, auf die ein Link von dieser Seite führt. Für die Inhalte externer Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz: hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

© 2020 Dr. med. dent. Andrea Bloching,